Kältetechnik - Prozesskälte und Klimaanwendungen

Kältetechnische Anwendungen sind seit vielen Jahren ein notwendiger Bestandteil der Produktionsumgebung. Zusätzlich entwickelt sich der Bedarf an Klimaanwendungen als eine der am stärksten wachsenden Industriesegmente ständig nach oben. Die kältetechnische Industrie leistet seit vielen Jahren einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. So werden beispielsweise durch neue Kältemittel der Ausstoß klimaschädlicher Substanzen erheblich reduziert. Zusätzlich sind durch neue energiesparende Komponenten wie Scroll- und Schraubenverdichter oder elektronische Expansionsventile sowie durch Maßnahmen in der Verarbeitung wie Hermetisierung der Kältemittelkreisläufe zahlreiche weitere positive Effekte erreicht worden. Neben diesen Veränderungen sind seit einigen Jahren neue Maschinen verfügbar, die Kälte aus Abwärme praktisch ohne Elektroenergieverbrauch erzeugen.

 

Seminarinhalt:

Die Experten der TAKE-Academy werden Ihnen im Rahmen unseres Intensivseminars zum Thema Kältetechnik anwendungsorientiertes Hintergrundwissen über die neuesten Entwicklungen im Klima- und Kältebereich vermitteln. Folgende Punkte stehen dabei im Mittelpunkt:

 

Kälte – ein Energieeffizienzpotential der Zukunft

  • Kälteanlagen: Bewertung Ist-Zustand und Analyse von klassischen Schwachstellen
  • Handlungsoptionen zur Sanierung von Kältesystemen
  • Regelungskonzepte und Systemoptimierung: Chancen und Grenzen der MSR-Technik
  • Erst simulieren, dann bauen – Systeme schon in der Planungsphase optimieren
  • Aktuelle Anforderungen aus Verordnungen und Gesetzen
  • Ermittlung von Energiekennzahlen
  • Kennzahlen im Tagesgeschäft nutzen

Energieeffizienzpotenzial: Raumlufttechnik

  • Effizienz in der Raumlufttechnik und Klimatisierung
  • Beschaffungskriterien und Wirkungspotenziale
  • Nachrüstungen und zukünftige Entwicklungen
  • Klassische Schwachstellen der Druckluft
  • Kostenstruktur und Effizienzpotenziale
  • Analyse von raumlufttechnischen Anlagen
  • Analyse von klassischen Schwachstellen und Synergieeffekten – Auswirkung auf Wärme- und Kälteproduktion
  • Handlungsoptionen in der Sanierung von raumlufttechnischen Anlagen
  • Anforderungen an die Normung von raumlufttechnischen Anlagen

Energieeffizienzpotenzial: Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

  • Standortanforderungen einer KWK-Anlage an das Energieversorgungssystem
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Grundlagen der Eigenstromproduktion vs. Einspeisung
  • Wann lohnt sich eine Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung?
  • Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung mit NH3-Absorber – wann ist diese wirtschaftlich?

Betreiberpflichten sowie aktuelle europäische Gesetzgebungen

Nachweisliche Erfüllung der Pflichten für Kälteanlagen-Betreiber

Förderprogramme

  • StatusCheck-Förderung
  • Basisförderung Altanlagen
  • Basisförderung Neuanlagen
  • Förderung von Sorptionskälteanlagen
  • Bonusförderung

 

Referenten:

Dipl.-Ing. Steffen Voigtmann

 

Termin:

09.10.2013 (1 Tag)

 

Seminargebühren:

295,- netto

 

Anmeldung:

Anmeldeformular: DOWNLOAD (.pdf)
E-Mail an info@take-academy.de
Tel.: 09221 / 607 888 - 0

 

Zurück